This is it

Kaum zu glauben, dass ich schon fast zwei Monate hier wohne! Die Zeit vergeht unheimlich schnell. Inzwischen war der Liebste hier und meine Eltern und meine Schwester auch, also wird es mal Zeit, hier meine Wohnung zu zeigen.

Ok, ich hab mein Laptop erst ein paar Tage wieder, nachdem meine brandneue Grafikkarte vor ein paar Wochen schon nach 2 Tagen Benutzung wieder abgeraucht ist. Dafür gibt’s jetzt mit neuer Karte viele “Grafiken”:

Die Gegend hier scheint mir recht sicher zu sein – ich habe zumindest keine große Angst, wenn ich nachts allein unterwegs bin. Ansonsten hat North Finchley / Woodside Park alles zu bieten, was man braucht. Supermärkte, Drogeriemarkt, Restaurants, ein paar Klamottenläden, etc. und in der Innenstadt ist man mit der U-Bahn in ca. 20-25 Minuten.

Mein Wohngebiet ist sehr hübsch. Ich liebe Backsteingebäude und englische Architektur, und in eben so einem wundervollen Haus wohne ich. Wir sind nur eine Parallelstraße von der High Street entfernt, haben alle Vorteile der Nähe zur Hauptstraße, aber keinen Lärm.

Alle Nachbarhäuser sehen genau gleich aus :D

Hier mein Zimmer. Es ist klein, aber es ist das schönste, das ich hier bisher in diesem Preisbereich gesehen habe. Es ist sauber, hell, und vor allem voll möbliert. Ich habe mehr als genug Platz für das bisschen Zeug das ich hier habe.

Unsere Küche is groß, hell, und kurz nach dem Putzen auch für ein paar Stunden sauber :D

Das gleiche gilt für’s Bad. Mit Powershower (das hat die Vermieterin ganz besonders betont, ist wohl in England nicht üblich, dass tatsächlich Druck auf dem Wasser in der Dusche ist).

Und unsere “Sitzecke”. Einziges Manko ist, dass wir kein Wohnzimmer haben, aber wir können uns in der Küche auch zum ratschen treffen, Platz ist ja genug.

Ich muss sagen, WG ist so ne Sache für sich. Ich sehe meine Mitbewohner nicht allzu viel, zum einen weil ich den ganzen Tag in der Arbeit bin, und zum anderen weil sie ja auch arbeiten. Es ist schon oft ein bisschen chaotisch, wenn jeder im Stress ist und sein Zeug irgendwo liegen lässt oder mitten in der Nacht noch in der Küche herumwerkt und die anderen (= meistens mich) wach hält. Aber es ist zweckmäßig und meine Mitbewohner sind wirklich nett, von daher kann ich mich nicht beschweren. Vermutlich härtet mich das ab, so dass ich nicht ständig meckere, wenn mein Freund in unserer baldigen gemeinsamen Wohnung alles rumliegen lässt ;)

Veröffentlicht am 22.11.2011 unter london, wohnung. Du kannst die Kommentare als RSS-Feed abonnieren. Hinterlasse einen Kommentar oder einen Trackback von deinem Blog.

2 Kommentare zu “This is it”


  1. torschtl sagt:

    klein, aber fein :) ich mag das Wohngebiet und die Wohnung :)


  2. Hedi sagt:

    Hallo Ines, hab mich wirklich gefreut, als ich Deine mail bekam. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem guten Griff, ich meine Deine Wohnung. Sie ist ja wirklich “wunderschön”!
    Da kannst Du es schon aushalten. Ich wünsche Dir auch für
    die nächste Zeit, dass es Dir weiterhin gut geht und viel Erfolg auch im Beruf.
    Zu dem Thema – was Dich abhärtet – mußte ich schmunzeln.

    Liebe Grüße bis wir uns wiedersehen Hedi


Schreib was - ich freu mich drüber!